ENERGIEBEWEGUNG NIEDERÖSTERREICH

Wir haben die Kraft. Nutzen wir sie.

100% Strom aus Erneuerbarer Energie. Bist Du dabei?

Jede/r UnterstützerIn zählt!Was bedeutet das?

Sanfte Mobilität

Friedrich H. Amstetten Mobilität
Was ist dein Energieprojekt? Der Strom für mein Elektrofahrrad kommt von der eignen Photovoltaik-Anlage.
Ich fahre fast alle meine Alltagsfahrten von April bis Oktober damit.
Warum hast Du genau das gemacht? Weil es nicht sinnvoll und auch nicht ökologisch vertretbar ist eine Maschine in Betrieb zu nehmen, die oft eine Tonne und mehr wiegt, um Personen mit 80 kg auf kurze Strecken von A nach B zu befördern.
Was hast Du davon? Ich verbringe mehr Zeit an der frischen Luft, mache mehr Bewegung und habe ein gutes Gefühl das Richtige zu tun. Innerhalb der Stadt Amstetten bin ich auch schneller mit den Rad.
Deine drei Tipps für jemanden, der das Gleiche machen will? Sich Gedanken über das eigene Mobilitätsverhalten machen. Welche Strecken sind wirklich notwendig und welche Kurzstrecken kann man zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen. Ich habe ein Elektro-Rad, weil mein Haus auf einer Anhöhe steht und das Bergauffahren auf Dauer sehr anstrengend ist.
Bist Du dabei auf Unerwartetes gestoßen? Mit dem E-Rad ist man oft schneller unterwegs weil die Parkplatzsuche in der Stadt um vieles leichter fällt und es macht echt Spaß.

Mehr Geschichten über Mobilität

Häuslbauer-, Sanierer- und Energiespargeschichten zum Thema Mobilität

Mit dem Radl unterwegs

LESEN

Energie verbrauchen um Energie zu sparen?

LESEN

Aller Guten Dinge sind drei

LESEN

Mobil ohne fossilen Treibstoff

LESEN

ALLE PROJEKTE Häuslbauer-, Sanierer-, und Energiespargeschichten unserer EnergiebotschafterInnen