ENERGIEBEWEGUNG NIEDERÖSTERREICH

Wir haben die Kraft. Nutzen wir sie.

100% Strom aus Erneuerbarer Energie. Bist Du dabei?

Jede/r UnterstützerIn zählt!Was bedeutet das?

daheim arbeiten

Martin E. Enzersdorf an der Fischa Alltägliches
Was ist dein Energieprojekt? ein globales umdenken, ich bin vertragsbediensteter, es ist mir nicht verständlich wieso so viele Büroangestellte ihren dienst nicht von zuhause aus tätigen dürfen?
es würden so bei mir täglich 60 km Autofahren entfallen- 5mal die Woche und das 45 mal im Jahr- da kommt schon was zusammen, abgesehen von den doppelten infrastrukturkosten (wc, heizen …) oder da bin ich fest überzeugt es ist nur wirtschaftlicher Gedanke dahinter, der euro muß rollen (auto- bahn) !!!
was hätten wir für ein gutes leben!
Warum hast Du genau das gemacht? ich habe es schon versucht mehrmals durchzusetzen- vorgestzte meinen: man hätte keine dienstaufsicht- papalapap- die haben sie auch so nicht wie will einer feststellen ob ich nur die Pixel zähle- man darf sich halt nicht ganz dumm anstellen!
Was hast Du davon? ich und alle öffentlich bediensteten wenn natürlich möglich hätten mehr Lebensqualität mehr Produktivität für den dienstgeber- da man sich die zeit besser einteilen kann
Deine drei Tipps für jemanden, der das Gleiche machen will? umsetzen
tun
Bist Du dabei auf Unerwartetes gestoßen? nur auf ausreden!
und keine Lösungen

Mehr Geschichten über Alltägliches

Häuslbauer-, Sanierer- und Energiespargeschichten zum Thema Alltägliches

E-mobil macht Schule 2014

LESEN

Energiespar-Tippskarten

LESEN

Biokiste direkt ins Haus

LESEN

Regenwassernutzung entkompliziert

LESEN

Gartenwonne ohne Biotonne

LESEN

Spindelrasenmäher

LESEN

ALLE PROJEKTE Häuslbauer-, Sanierer-, und Energiespargeschichten unserer EnergiebotschafterInnen